Verwendung von Edelstahl für Skulpturen

Edelstahl ist seit Jahrzehnten das Material Nummer eins in Kunst und Skulpturen. Nichts Neues – die Eigenschaften des Stahls ermöglichen die Erstellung der besten Kunstwerke. Künstler schweißen vorgefertigte Formen zusammen, um etwas Komplettes zu schaffen neu und einzigartig – ist das nicht poetisch?

Wie Edelstahl in der Kunst verwendet wird

Es gibt keine Metallfabrik, die jedem Kunden individuelle Formen anbieten kann. Dies macht die Herstellung von Stahlskulpturen zu einer angenehmen Herausforderung – Künstler verwenden die gleichen Formen des Metalls wie große Industrien und kleine Schweißereien. 


Künstler verwenden Balken, Ecken, T-Stücke und kleine Details aus Edelstahl:


  • Balken sind eine gute Wahl, um eine strukturelle Basis für verschiedene Objekte zu schaffen;
  • Kanäle verleihen zusätzliche Zähigkeit;
  • Ecken und T-Stücke geben der Skulptur zusätzlichen Halt.

Jede Form kann leicht gebogen, geschweißt oder mit anderen Formen verbunden werden, um eine Skulptur zusammenzusetzen.


Stahl ist bei Bildhauern nach wie vor ein beliebtes Material, da das Schweißen den vorhandenen Funktionen und Formen alle möglichen Eigenschaften hinzufügen kann. Beim Schweißen wird es bei hohen Temperaturen flüssig und erhält eine neue Form und neue Eigenschaften. Anschließend wird die Skulptur langsam abgekühlt. Durch die lokale Anwendung hoher Hitze können zwei Formen miteinander verschweißt und befestigt werden – dies ist das Hauptprinzip bei der Herstellung solcher Skulpturen.

 

 

Um ihre außergewöhnliche Kunst zu schaffen, verwenden einige Künstler nach dem Schweißprozess eine andere Methode. Das Schweißen hinterlässt eine Spur aus gekochtem und abgekühltem Metall der beiden verbundenen Formen, und um eine gleichmäßige Textur zu erzeugen, wird die Naht der Skulptur durch Schleifen und Schleifen fast poliert.


Darüber hinaus bleibt Edelstahl aufgrund seiner Haltbarkeit und Festigkeit die erste Wahl unter anderen Materialien. Es kann auch sowohl poliert als auch geschliffen werden, mit harten Nähten – die Textur ist immer frei wählbar.


Und wenn Sie denken, dass Metallkunst keine Kunst ist, denken Sie an die Freiheitsstatue – auch diese wurde geschweißt.

Wie wählt man eine Skulptur für die Inneneinrichtung aus? 

Eine Stahlskulptur zu haben ist ein kühnes Statement – dies ist eine reine Kunst in Form einer Wandskulptur, einer Statue oder einer kleinen Presse. Mit Fantasie und Grundformen kreieren Künstler individuelle Dekorationen.

Sie können leicht ein Design finden, das zu Ihrem Haus oder Garten passt – eine Statue, eine Wandkunst oder eine Skulptur mit einem Hauch von Grunge. Wenn Sie in Ihrem Garten eine bestimmte Dekoration platzieren möchten, stellen Sie sicher, dass sie aus Edelstahl besteht – das Hauptmerkmal dieses Materials ist seine Korrosionsbeständigkeit.

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen